Wussten Sie schon, dass ältere Brandmelder radioaktive Stoffe enthalten?
Und haben Sie sich schon mal gefragt, wo all diese Materialien sicher entsorgt werden?
Wussten Sie schon, dass ausgediente Brennelemente oberirdisch an 12 AKW-Standorten zwischengelagert werden.
Wussten Sie schon, dass Leuchtschilder radioaktive Strahlenquellen enthalten?
Wussten Sie schon, dass ausgediente Computer- tomographen zu den radioaktiven Abfällen zählen?

Willkommen bei der DBE

Durch die Nutzung der Kernenergie zur Stromerzeugung, beim Einsatz von Radionukliden in Industrie, Medizin und Forschung sowie beim Abbau kerntechnischer Anlagen fallen radioaktive Abfälle an, für deren sichere Entsorgung der Staat verantwortlich ist. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie, welchen Beitrag die DBE im Auftrag des Staates bei der Lösung dieser Aufgabe leistet.

Unsere Tochtergesellschaft DBE TECHNOLOGY GmbH ist ein international tätiges Ingenieurunternehmen. In über 30 Ländern ist die DBE TECHNOLOGY GmbH mit Projekten rund um das Thema Entsorgung radioaktiver Abfälle beauftragt.