Die Geschäftsführung

© Anke Jacob

Ursula Heinen-Esser

Ursula Heinen-Esser ist seit August 2017 kaufmännische Geschäftsführerin der DBE. Ihre Berufung steht im Zusammenhang mit der bevorstehenden Verschmelzung der DBE und Asse-GmbH zur Bundesgesellschaft für Endlagerung. 

Heinen-Esser ist Diplom-Volkswirtin und war von 1998 bis 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages. Im Jahr 2007 wurde sie Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. 

Von 2009 bis 2013 war sie Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Sie stand von 2014 bis 2016 als eine von zwei Vorsitzenden der Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe vor.

© Anke Jacob

Dr. Thomas Lautsch

Dr. Thomas Lautsch ist Diplom-Ingenieur für Bergbau. Bevor er im Jahr 2014 Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft zum Bau und Betrieb von Endlagern für Abfallstoffe mbH (DBE) wurde, bekleidete er verschiedene Führungspositionen sowohl im nationalen wie internationalen Bergbau. In der DBE verantwortet er die technischen Bereiche der Unternehmensgruppe – dazu gehören die Bergwerke in Salzgitter mit Schacht Konrad, Morsleben und Gorleben.

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) hat als Gesellschafter der Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE) mit Wirkung zum 01. September 2017 Dr. Thomas Lautsch zum technischen Geschäftsführer berufen.