Salzgitter: Fördergerüst erhält neuen Korrosionsschutz

Arbeiten haben jetzt begonnen

Das Wahrzeichen der Schachtanlage Konrad, das weithin sichtbare Fördergerüst wird in den kommenden Wochen mit einem neuen Korrosionsschutz versehen.

Das Fördergerüst wird in drei Gerüstabschnitten eingehaust, die statisch voneinander getrennt aufgebaut werden: die Fördergerüststützen Süd, die Fördergerüststützen Nord und der Fördergerüstkopf. 

Im ersten Schritt wird das Fördergerüst abschnittsweise mit Druckluft und Strahlgut unter Einsatz von Absaug- und Filteranlagen vorbereitet und gereinigt, so dass keine Strahlrückstände in die Umwelt gelangen können. Anschließend wird jeweils die neue Beschichtung aufgetragen. Zur Anwendung kommen Materialien, die üblicherweise bei öffentlichen Verkehrsbauwerken wie etwa beim Brückenbau eingesetzt werden.

Das Gerüst wird Anfang April aufgebaut – die Baumaßnahmen sollen im November dieses Jahres abgeschlossen sein.