Bergbautechnologe/in – Fachrichtung Tiefbautechnik

Ihre Ausbildung zum/zur Bergbautechnologen/in – Fachrichtung Tiefbautechnik beginnt jeweils zum 01. August bei der DBE und dauert drei Jahre. Ausgebildet werden Sie an unserem Standort in Morsleben.

Genaue Informationen entnehmen Sie bitte unseren Stellenausschreibungen.

Die Praxis

Zu Beginn Ihrer Ausbildung zum/zur Bergbautechnologen/in erlernen Sie alle Grundfertigkeiten der Metallbearbeitung in den Ausbildungswerkstätten über Tage.

Während Ihrer Ausbildung unter Tage lernen Sie die Wartung von Großgeräten kennen. Die hierzu notwendige Untertage-Tauglichkeitsuntersuchung wird vor Ihrer Einstellung von unserem Arbeitsmedizinischen Dienst vorgenommen.

Sie werden bohren und die untertägigen Arbeitsorte sichern und ausbauen. Um diese Arbeiten durchzuführen, werden Sie die Maschinen eigenverantwortlich bedienen können. Beim Sprengen sind Sie dabei, um auch diesen Vorgang kennenzulernen.

» Ich habe durch mehrere Praktika vor Ort Einblick in das Berufsbild bekommen. Die Tätigkeit ist sehr abwechslungsreich. Faszinierend finde ich den Umgang mit großen Maschinen. Was mir besonders gefällt: Kein Tag ist wie der andere! «
- Sören Luca Werner, 3. Ausbildungsjahr, Bergbautechnologie – Fachrichtung Tiefbautechnik, Morsleben

Die Theorie

Im Laufe Ihrer Ausbildung zum/zur Bergbautechnologen/in – Fachrichtung Tiefbautechnik lernen Sie wie man Bauelemente herstellt und bearbeitet. Darüber hinaus wird Ihnen das Wissen zum Erkennen und Einschätzen der geologischen Verhältnisse eines Bergwerks vermittelt.

In der Fachrichtung Tiefbautechnik sichern und betreiben Sie Grubenbauen. Zusätzlich werden Sie Einrichtungen zur Klimatisierung und Wasserhaltung unter Tage betreiben.

Das Wissen, wie Sie Ihre anstehenden Aufgaben zu bewältigen haben, erlernen Sie an den Berufsbildenden Schulen Haldensleben.

Wenn Sie noch mehr über den Ausbildungsberuf erfahren möchten, besuchen Sie bitte das BERUFENET.

» Ich habe meinen Ausbildungsberuf durch ein Praktikum kennengelernt. Das ist eine gute Möglichkeit herauszufinden, ob die Ausbildung für einen überhaupt in Frage kommt. Die Arbeit unter Tage mit der vielfältigen Technik ist für mich super spannend. «
- Jan Usbeck, 3. Ausbildungsjahr, Bergbautechnologie – Fachrichtung Tiefbautechnik, Morsleben

Voraussetzungen

Für die Ausbildung zum/zur Bergbautechnologen/in – Fachrichtung Tiefbautechnik bei der DBE benötigen Sie einen Sekundarabschluss I sowie gute Noten in den Fächern Mathematik und Physik. Von Vorteil wären handwerkliches Geschick und die Freude an technischen Arbeiten.

Nach dem Bestehen eines schriftlichen Eignungstests freuen wir uns, Sie zu einem persönlichen Bewerbungsgespräch einzuladen.